Kindheit: Lebensmuster, Ablehnung u.a: Verdrängen oder Versöhnen

Aus dem Adventskalender 2015. Für Sie ausgesucht: 24 Tipps aus Arbeit, Leben, Beruf – Radio Sendungen, Weihnachtsgeschichten, Porträts, Bücher und anderes.

TV-Sendung

«Hinsehen. Anhalten. Wahrnehmen. Zulassen.»

Veränderung kann ein schwieriger Prozess sein. Er braucht Annahme, Liebe, Geduld und Ausdauer. Und einer der wichtigsten Punkte ist Aussöhnung. Aussöhnen? Mit diesem Schicksal? Mit Menschen, die einem vielleicht Gewalt angetan haben? «Nein danke“»ist da die nächstliegende Reaktion. Versöhnung ist nicht einfach. Vielleicht, weil wir nur unsere Seite sehen? O.K. bleiben wir bei unserer Seite. Wenn wir vergeben, uns mit der Geschichte versöhnen können, profitieren wir. Wenn nicht, wird uns das Geschehene so lange beeinflussen, bis wir es bewusst angehen. Vergebung ist ein Gewinn für die Menschheit. Sie wird viel zu selten angewendet. Sie ist nicht billig, sie kostet uns einiges. Sie ist ein Anfang, das Geschehene aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Der Anfang zum Aufarbeiten. Aufarbeiten ermöglicht das Entwickeln von Kompetenzen. Kompetenzen sind der Antrieb und die Versicherung in kommenden Krisenzeiten. Vergebung ist ein Gewinn.

Verdrängen oder Versöhnen

Tipps Fernseh-Sendungen z.B. Thema: Verdrängen oder Versöhnen
Tipps Fernseh-Sendungen

Daniel Linders Vater war ein angesehener Chef der NZZ-Wirtschaftsredaktion. Sein Wort galt etwas in der Schweiz der 1960er Jahre. Daniel ist ein erfolgreicher Schüler, beliebt, Freunde suchen bei ihm häufig Rat. Er studiert Jura, macht den Doktortitel und landet bei Microsoft. Dass er einmal vor einer seelischen Notlage stehen würde, scheint unwahrscheinlich. Wenn da nicht seine Lebensmuster wären, die er sich in all den Jahren antrainiert hat.

Die Mutter von Verena Wurster verstösst sie, als sie als ein Zwillingsmädchen zur Welt kommt. Damit nicht genug. Häufig wird sie von ihrer Mutter als «Biest» bezeichnet, erlebt Ablehnung und Missbrauch. Sie kämpft jahrelang, um sich selber akzeptieren zu lernen.

Die beiden Geschichten könnten kaum unterschiedlicher sein. Doch beide lernen die Versöhnung als Weg in die Freiheit kennen und sie schreiben gemeinsam das Buch «Nemo – voll versöhnt».

FENSTER ZUM SONNTAG TalkZur TV-Sendung

 


Zurück zur Übersicht vom Adventskalender 2015


Hinweis: Die Tipps für diesen Adventskalender stammen von Andreas Räber, GPI®-Coach.