Ein Finanz- und Lebenskünstler, der Anleger um Millionen erleichtert hat, denkt um.

Für Sie ausgesucht: 24 Tipps aus Arbeit, Leben, Beruf – Radio Sendungen, Weihnachtsgeschichten, Porträts, Bücher und anderes.

«Leben ist das, was man daraus macht»

«Die ersten fünfzig Jahre des Lebens sind Text, der Rest ist Kommentar.» sagte Arthur Schopenhauer ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer. Im Buch «Script Avenue» vom Schweizer Autor Claude Cueni lese ich von dessen unglaublicher Kindheit. Von einem Umfeld im tiefsten Jura, das sogar einen Vergewaltiger in den eigenen Reihen schützte. Katastrophale Zustände, die einem als Leser die Haare zu Berge stehen lassen. Ungerechtigkeit pur! War er zum Scheitern verurteilt? Nein. Es müssen seine Fantasiewelt, die «Script Avenue», und seine Vision, Schriftsteller zu werden, gewesen sein, die ihm halfen, alles auszuhalten. Cueni schrieb laut Wikipedia.org 1980 seinen ersten Roman. Seither veröffentlichte er Kriminalromane, Hörspiele, Theaterstücke und schrieb über 50 Drehbücher für Film und Fernsehen (Tatort, Eurocops, Peter Strohm, Der Clown, Alarm für Cobra 11), die verfilmt und mittlerweile in 46 Ländern ausgestrahlt wurden. Was gewesen ist und was ist, bedeutet nicht, dass es so bleiben wird oder bleiben muss. Weil Umdenken immer möglich ist und weil Leben auch das ist, was man daraus macht …

 Josef Müller – Ziemlich bester Schurke … heute im Auftrag des Herrn!

Radio Sendung Porträt, Thema: Ziemlilch bester Schurke
Porträt Radiosendung

Der Deutsche Josef Müller hat in seinem Buch «Ziemlich bester Schurke» seine Lebensbeichte abgelegt. Der ehemalige Finanz- und Lebenskünstler, der Anleger um Millionen erleichtert hat, ist heute im «Auftrag des Herrn» unterwegs. In seinem Buch, bei Vorträgen und in dieser Porträt-Sendung erzählt er über die Gier des Menschen und die Liebe von Gott, den er im Gefängnis kennengelernt hat.

Porträt Radio SendungenZur Radiosendung

 


Zurück zur Übersicht vom Adventskalender 2015


Hinweis: Die Tipps für diesen Adventskalender stammen von Andreas Räber, GPI®-Coach.