Lebenskrisen verhindern? Sie kommen oft unerwartet.

Aus dem Adventskalender 2014. Für Sie ausgesucht: 24 Tipps aus Arbeit, Leben, Beruf – Radio Sendungen, Weihnachtsgeschichten, Porträts, Bücher und anderes.

Radio Porträt-Sendung

Eine Lebenskrise kann jeden treffen
Eine Lebenskrise kann jeden treffen

Das Jahresende naht und damit für viele Unternehmen auch die Frage nach Gewinn und Verlust. Abrechnung. Erfolg. Bilanz ziehen. Vieles in unserem Geschäftsleben können wir beeinflussen, und, in gewissen Dingen sind wir jedoch einfach ausgeliefert. Branchenkrisen. Neue Technologien. Krankheiten. Wir haben nicht alles im Griff. Leben lehrt uns, lebendig zu bleiben. Flexibilität als Lebensaufgabe. Das zeigt auch die nachfolgende Radiosendung. Denn mit 66 Jahren ist lange noch nicht Schluss …

Eine Lebenskrise kann jeden treffen

Das musste auch der erfolgreiche Werber und Buchautor Kurt Baer spüren. Ihm gelang im Leben fast alles. In seiner erfolgreichen Karriere als Werber entwickelte er eigene Gastrokonzepte und gewann grosse Mandate aus der Hotellerie und dem Gastgewerbe. Kurt Baer wurde zu einem der bekanntesten Schweizer Werber.

In den 1990er Jahren traf eine nicht voraussehbare Rezession die Bereiche, in denen Kurt Baers Agentur tätig war: Immobilien und Hotellerie. Die Verluste waren so massiv, dass er mit der Firma vor dem Aus stand. In der Hoffnung, die Firma zu retten, investierte er und seine Frau ihr Privatvermögen – vergebens. Baers verloren von einem Tag auf den anderen alles: die Firma und ihr gesamtes Hab und Gut. Versuche, im Arbeitsleben wieder Fuss zu fassen, misslangen. War das nun das Ende? Nein!

Kurt Baer praktizierte das, worüber Udo Jürgens singt: Mit 66 Jahren fängt sein Leben nochmals an. Er wagte einen aussergewöhnlichen Schritt und begann eine theologische Ausbildung. Was er dabei erlebt und welche Erkenntnisse er aus der Lebenskrise gewonnen hat, erzählt er im Porträt vom christlichen Radio Life Channel.


Zurück zur Übersicht vom Adventskalender 2014


Hinweis: Die Tipps für diesen Adventskalender stammen von Andreas Räber, GPI®-Coach.