Da sein, wo Not ist. Verständnis geben, Perspektiven wecken

Aus dem Adventskalender 2014. Für Sie ausgesucht: 24 Tipps aus Arbeit, Leben, Beruf – Radio Sendungen, Weihnachtsgeschichten, Porträts, Bücher und anderes.

Porträt Radio-Sendung

Wir hören sie immer wieder, die Weihnachtsgeschichte von den Hirten auf dem Feld und der Geburt von Jesus Christus.

Radio Sendung Porträt, Thema Hirten und Weihnachtsgeschichte
Porträt Radiosendung

Diese Hirten werden im Lukasevangelium als Menschen aus dem einfachen Volk beschrieben. Andere Texte sprechen von sozial Benachteiligten, die auch im Winter im Freien übernachten mussten (Wobei es durchaus möglich ist, dass die Hirten auch noch andere Bedeutung und Funktionen hatten und nicht in allen Fällen arm waren). Wem entsprächen diese Hirten in der heutigen Zeit? Wo würde die Weihnachtsbotschaft wohl dieses Jahr als erstes verkündet werden? Ein Beispiel, in dem zwei «Engel» zu sozial benachteiligten Menschen gehen.

Unterweges im Rotlichtmilieu

Dorothée und Peter Widmer sind oft an der Langstrasse und am Sihlquai anzutreffen. Das ist der berüchtigte Zürcher Kreis 4, wo sich Prostituierte, Zuhälter und Freier die Türklinke in die Hand geben. Anrüchiges Rotlichtmilieu. Randständige. Sozial Benachteiligte. Dorothée und Peter Widmer haben schon vieles erlebt. Trotzdem sie sind überzeugt, dass dort ihr Platz ist. Widmers wollen das Vertrauen der Menschen im Rotlichtmilieu gewinnen und ihnen neue Hoffnung und Perspektiven vermitteln. Ihr Vorbild ist Jesus Christus, der keinen Bogen um Randständige gemacht hat.

Direktlink zur Radio Porträt Sendung auf dem christlichen Radio Life Channel.

Hinweis: Dorothée und Peter Widmer waren ebenfalls zu Gast in der TV Sendung FENSTER ZUM SONNTAG-Talk


Zurück zur Übersicht vom Adventskalender 2014


Hinweis: Die Tipps für diesen Adventskalender stammen von Andreas Räber, GPI®-Coach.